Uhren

Uhren

Samstag, 23. Februar 2013

Urlaub

Der erste Urlaub zusammen und dann das:

Hallo,
ich habe ja nun etwas länger nichts mehr von mir hören lassen. Das lag daran, dass mein Freund und ich im Urlaub waren. Den ganzen Sommer haben wir für eine Woche Ägypten geschuftet, doch dann hatten wir das Geld zusammen und die Reise gebucht... die Vorfreude war groß.
Tja, aber wie es natürlich nicht anders sein konnte geht bei mir nie etwas 100%ig glatt.
Zuerst wurde die Reise zwei Tage vorverschoben, aber damit konnten wir auch gut leben. Als endlich Februar war und wir zum Flughafen fuhren passierte aber das nächste Unheil: Streik! Ich kann es ja verstehen, wenn das Sicherheitspersonal in Hamburg für bessere Atbeitsbedingungen streikt, aber warum ausgerechnet auf unsere Kosten?! Das hatte nämlich zur Folge, dass wir fast 5 Stunden in der Schlange standen, ehe wir die Sicherheitskontrolle passieren konnten. Zum Glück wurde der Flug nicht gestrichen, sondern um 2 Stunden verschoben. So haben wir es noch auf die letzte Sekunde geschafft den Flieger zu bekommen, aber auch nur, weil uns ein paar nette Leute vorgelassen haben und wir gerannt sind, wie nie zuvor.
Im Flieger waren wir glücklich und erleichtert, nur sollte das nicht allzu lange andauern. Wie sich herausstellte hatten die netten Herrschaften am deutschen Flughafen nur 20% aller Koffer in das Flugzeug laden können. In Ägypten angekommen, waren die Gesichter lang. Keine Koffer! Was nun? Wir mussten die erste Nacht im Hotel in verschwitzten Klamotten und ohne Zähneputzen verbringen, weil um die Uhrzeit auch kein Geschäft mehr geöffnet hatte.
Am nächsten tag haben wir uns im Hotel das Nötigste gekauft. Wechselklamotten, Badesachen, Duschzeug, Zahnpasta und -Bürste und nicht zu vergessen Sonnencreme. Das alles hat uns dann sage und schreibe 180€ gekostet. So viel hatten wir auch nicht dabei, weswegen wir uns auch noch Geld aus einem Automaten ziehen musste, der nicht unerheblich viele Gebühren dafür verlangte. Und ich dachte in Ägypten wäre alles günstig... für Ausländer wohl nicht; und dabei haben wir schon knallhart verhandelt! Mir kann jetzt keiner mehr etwas vormachen! 
Leider wissen wir noch nicht, ob die Versicherung der Fluggesellschaft für die Kosten aufkommen wird, denn jeder hat uns etwas anderes gesagt. Und 180€ sind schon verdammt viel Geld für Studenten. Daumen drücken!
Na ja, nach fast vier Tagen (!) kam endlich die Nachricht, dass die Koffer da sind. Leider mussten wir sie auch noch selber vom Flughafen abholen (und das Taxi kostete auch nochmal 35€), aber an dem Abend konnten wir uns endlich wieder wie richtige Menschen fühlen. Herrlich!
So konnten wir die restlichen Tage noch genießen. Und klar haben wir vorher auch immer das beste aus der Situation gemacht. Es bringt ja auch nichts im Urlaub zu sein und nur zu nörgeln. Man muss alles positiv sehen. Und Ägypten an sich ist definitiv eine Reise wert. das Meer ist so klar und es gibt viele Korallen dort und die Wüste ist so malerisch, das man sich selbst ganz klein und unbedeutend vorkommt.
Hier ein paar unserer Eindrücke:


 

 

An einem Tag haben wir einen Ausflug mit einem Boot gemacht und sind sogar getaucht. Die Fische und Korallen zu sehen war wirklich traumhaft. Leider haben wir davon keine Fotos, da der Kamerakku ausgerechnet an dem Tag leer war... Aber diese beiden Bilder finde ich (auch wenn sie nicht viel zeigen) auch ganz gelungen:



Und unser Hotel war auch sehr schön.
 







Den Sonnenuntergang in der Wüste nicht zu vergessen:



Ach ja, die Geschichte geht ja noch weiter...
Die Rückreise war leider auch nicht besonders planmäßig. Erst Turbulenzen beim Rückflug, und dann mussten wir noch in einem absoluten Seuchenhostel in Hamburg übernachten, da um die späte Uhrzeit kein Zug mehr zu uns nach Hause fuhr.
Manche Leute ziehen so etwas magisch an^^" 
Aber trotz aller Pannen war der Urlaub doch sehr schön und wir können dem Schlechten sogar positive Folgen abgewinnen. Wir sind wesentlich ruhiger geworden, können mit wenig lange auskommen und sind nun super im Verhandeln (der nächste Flohmarkt kann kommen).
Trotzdem; der nächste Urlaub wird wohl erst nach dem Studium zu erwarten sein. Und dann hoffe ich auf bessere Umstände :)
Tschüss!
PS: Beim nächsten Mal schreibe ich wieder einen Einrichtungsbeitrag :)


Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder. Ich habe ein Giveaway gestartet, vielleichst hast du Lust teilzunehmen? LG Kristina

    http://fashion-beauty-by-kristina.blogspot.de/2013/03/giveaway-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
  2. Ihr habt im Hotel das Nötigste gekauft und Du wunderst Dich über 180,-?
    Bist Du das erste Mal im Ausland??Man kauft nichts IM HOTEL. Da läuft man 6m die Straße runter und spart 150,-

    AntwortenLöschen
  3. Wenn es etwas anderes gegeben hätte... wir waren in makadi bay. das ist ein außenbezirk nur für touristen. da sieht es so aus: meer, dann hotels und danach direkt wüste (alles schön aufgereiht). also eine andere möglichkeit hatten wir gar nicht ><"

    AntwortenLöschen